1. Startseite
  2. Funktionsweise
  3. Mikrowasserstrahlschneiden

Mikro-Wasserstrahlschneiden

Vergleichen Sie geprüfte Fachbetriebe zum Mikrowasserstrahlschneiden und finden Sie den passenden Fertigungspartner für Ihre Mikrobauteile!

* Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Qualität aus Deutschland auf dem Wasserstrahlschneiden Marktplatz

Fertigungsbeispiele zum Mikro-Wasserstrahlschneiden

Mikrozuschnitte

Mikro-Wasserstrahlzuschnitte für alle technischen Anwendungen

CNC-Wasserstrahlschneiden für kundenspezifische Mikroteile.

Rohr- und Profilschneiden

Mikrowasserstrahlschneiden von Flachmaterial mit besten Genauigkeiten

Präzisionsfertigung Flachbauteilen mit besten Oberflächengüten.

3D-Bearbeitung

Wasserstrahlschneiden komplizierter 3D-Formen im Mikrobereich

Fertigung kleinster Aussparungen in Rohre und Profile.

Mikroschneiden

Herstellung von Mikro-Chipkarten durch Wasserstrahlschneiden

Fertigungsbeispiel zum Mikro-Wasserstrahlschneiden von Chipkarten.

Zum Fertigungsspektrum

Mit einer Leistungsübersicht auf unserem B2B-Marktplatz.

Angebote einholen

Preise und Lieferzeiten für Ihre Zuschnitte vergleichen.
Was ist Mikro-Wasserstrahlschneiden?

Mikrowasserstrahlschneiden ist ein Trennverfahren für die Herstellung toleranzgenauer Präzisionskomponenten und erfolgt auf speziellen Maschinen, mit welchen sich im Gegensatz zum einfachen Wasserstrahlschneiden wesentlich genauere Ergebnisse Schneidgenauigkeiten von ± 0,01 mm und Positioniergenauigkeiten von ± 0,005 mm ohne Probleme erzielen lassen. Typische Anwendungsbeispiele sind die Herstellung von Mikrobauteilen für die Medizintechnik, Elektroindustrie oder Luft- und Raumfahrt.

Was sind die Vorteile gegenüber anderen Verfahren?

Insbesondere bei der Präzisionsbearbeitung thermisch empfindlicher Materialien ist Mikro-Wasserstrahlschneiden aufgrund des kalten Schnittes die optimale Lösung und besticht mit besten Schneid- und Positionsgenauigkeiten. Dabei können minimale Schnittfugenbreiten ohne Grat und Winkelfehler (bis 20mm) und mit einer Oberflächenqualität von bis zu RZ 10 ohne Probleme gefertigt werden. Auch werden Werkstoffverhärtungen, Verfärbungen oder Mikrorisse am Bauteil vermieden.

Wie erfolgt der Fertigungsprozess?

Die Fertigung erfolgt auf speziellen Schneidsystemen in klimatisierten Räumen, da Luftverunreinigungen und Temperaturschwankungen vermieden werden sollten. Dabei wird das zu bearbeitende Material mit einem hauchdünnen Wasserstrahl (Durchmesser 0,2 mm) und mit Drücken von bis zu 6.200 bar auf höchstem Qualitätsniveau geschnitten. Optische Messsysteme garantieren dabei die Einhaltung der festgelegten DIN- und ISO-Normen, welche in Prüfprotokollen dokumentiert werden.

Technische Spezifikationen

  • Beliebige Formschnitte und Schrägschnitte bis 60°
  • Abrasiv- und Reinwasserschneiden
  • Schneidbare Materialstärken von 0,05 mm bis 200 mm
  • Erreichbare Genauigkeiten von +/- 0,01 mm bis +/- 0,1 mm
  • Komplettfertigung von Wasserstrahlzuschnitten mit Finish-Bearbeitung
Menü