1. Startseite
  2. Funktionsweise
  3. Abrasivschneiden

Abrasivschneiden

Ob Metall, Gestein oder Glas – Vergleichen Sie die Preise und Lieferzeiten geprüfter Anbieter für Ihren Auftrag zum abrasiven Wasserstrahlschneiden.

* Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Qualität aus Deutschland auf dem Wasserstrahlschneiden Marktplatz

Fertigungsbeispiele zum Abrasivschneiden

Wasserstrahlzuschnitte

Abrasivschneiden für Zuschnitte aus dicken Materialstärken

Zuschnitte aus harten Werkstoffen mit Stärken bis 300 mm.

2D-Bearbeitung

Abrasives Wasserstrahlschneiden von Glaswerkstoffen wie Panzerglas

2D-Bearbeitung von Glas, Metall und Gestein für jede Anwendung.

3D-Bearbeitung

3D-Bearbeitung für die Fertigung von Ausschnitten in Rohre und Profile

Abrasives Wasserstrahlschneiden von Rohren mit dicken Wandstärken.

Mikroschneiden

Mikrowasserstrahlschneiden von Flachmetall mit besten Genauigkeiten

Mikroteile mit 1A-Schneidgenauigkeiten und Oberflächengüten.

Zum Fertigungsspektrum

Mit einer Leistungsübersicht auf unserem B2B-Marktplatz.

Angebote einholen

Preise und Lieferzeiten für Ihre Zuschnitte vergleichen.
Was ist Abrasivschneiden?

Abrasives Wasserstrahlschneiden ist die führende Schneidverfahren, wenn es um die Bearbeitung sehr harter Werkstoffe geht. Neben dem Trennen ist dieses Verfahren auch ideal zum Entgraten geeignet. Beim Bearbeitungsprozess werden dem Wasserstrahl in einer Mischkammer sogenannte Abrasive (Granat, Sand) zugeführt, weshalb mit dieser flüssigen Klinge auch die härtesten Materialien wie z.B. Titan weich wie Butter werden und sowohl einfache 2D-Zuschnitte als auch 3D-Konturen gefertigt werden können.

Wo kommt Abrasivschneiden zur Anwendung?

Ob einfache Zuschnitte aus Stahl für den Fassadenbau oder das Zuschneiden von Fliesen in der Serienfertigung, mit abrasiven Wasserstrahlschneiden lassen sich die unterschiedlichsten Schneidaufgaben wirtschaftlich und auf höchstem Qualitätsniveau realisieren. Auch im 3D-Bereich kommen die Vorzüge der abrasiven Schneidtechnik voll zur Geltung. Weitere Beispiele sind die Bearbeitung von Titan für Triebwerkshersteller oder das Formschneiden von Kevlar und Kohlenstofffaser für die Automobilindustrie.

Welche Vorteile bietet das abrasive Wasserstrahlschneiden?

Abrasivschneiden ermöglicht das toleranzgenaue Trennen fast aller am Markt erhältlichen Werkstoffe. Dabei unterliegt das Material keiner thermischen Beeinflussung und gesamte Bearbeitungsprozess erfolgt spannungsfrei. Durch die beigemischten Abrasive sind feinste Schnitte mit Genauigkeiten bis +/- 0,1 mm auch in den härtesten Werkstoffen kein Problem. Die Schnittergebnisse sind dabei so präzise, dass sich Bauteil und Verschnitt danach nahtlos wieder zusammenfügen lassen und eine Nachbearbeitung meist entfällt.

Technische Highlights

Menü