Hohe präzision mit geringen Fertigungskosten

In vielen Unternehmen scheint Wasserstrahlschneiden aktuell das Erodieren abzulösen. Warum? Mit dem Dynamic Waterjet aus dem Hause Flow Europe GmbH bahnt sich eine stille Revolution an. Dank der neuen Technik kann sich abrasives Wasserstrahlschneiden mit dem herkömmlichen Drahterodieren bei der Bearbeitung von Stählen und anderen Materialien messen.

Die Vorteile auf einen Blick

Anfrage auf dem Erodieren Marktplatz stellenDer erste und wichtigste Vorteil des Wasserschneidens ist die hohe Geschwindigkeit. Mit einem Hochdruckwasserstrahl lassen sich gehärtete Werkstoffe bis zu zehnmal schneller schneiden als durch konventionelle Drahterodierarbeiten. Ein weiterer Pluspunkt besteht darin, dass beim Schneiden mit Wasser die thermische Belastung der Werkstoffoberfläche vermieden wird. Hinzu kommt die hohe Präzisionsgenauigkeit der neuen Systeme aus dem Hause Flow. Zwar bleibt die Erodiertechnik in Sachen Präzision das Maß aller Dinge, doch ist in vielen Fällen ein solch hohes Maß an Genauigkeit nicht notwendig. So punktet Wasserstrahlschneiden aufgrund von Zeitersparnis verbunden mit niedrigeren Fertigungskosten!

Oder doch lieber Erodieren?

Falls Sie für Ihre Bauteile einen Lieferanten der Erodiertechnik suchen, schauen Sie auf unserem Portal Erodieren Marktplatz nach. Hier finden Sie umfangreiche Informationen über die einzelnen Erodierverfahren und können ohne Verpflichtung die Fertigungskosten der einzelnen Anbieter miteinander vergleichen.

Menü