1. Startseite
  2. Fertigungsbeispiele
  3. Stahl

Wasserstrahlschneiden von Stahl

Wasserstrahlschneiden von Stahl in allen Losgrößen und Materialstärken. Jetzt Kosten und Lieferzeiten deutscher Fachbetriebe online vergleichen.

* Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Qualität aus Deutschland auf dem Wasserstrahlschneiden Marktplatz

Beispiele zum Wasserstrahlschneiden von Stahl

Lohnfertigung

Lohnfertigung von Wasserstrahlzuschnitten aus Stahl

Lohnfertigung von Stahlzuschnitten bis 200 mm Materialstärke.

2D-Bearbeitung

Wasserstrahlgeschnittene Formzuschnitt mit der Form eines Zahnrades

2D-Wasserstrahlschneiden von plattenförmigen Formschnitten.

3D-Bearbeitung

Rohr- und Profilbearbeitung mit dem Wasserstrahl

3D-Bearbeitung mit dem Wasserstrahl von Rohren und Profilen.

Stahlkonstruktionen

Wasserstrahlschneiden für die Herstellung von Stahlkonstruktion

Wasserstrahlschneiden von Komponenten für Stahlkonstruktionen.

Zum Fertigungsspektrum

Mit einer Leistungsübersicht auf unserem B2B-Marktplatz.

Angebote einholen

Preise und Lieferzeiten für Ihre Zuschnitte vergleichen.
Warum Stahl mit dem Wasserstrahl schneiden?

Der Wasserstrahl ist als Trennwerkzeug auf dem Gebiet der Stahlbearbeitung eine effektive Alternative zum Laserschneiden. Verzeichnet die Laserbearbeitung vor allem im Dünnblechbereich optimale Resultate, glänzt das Wasserstrahlschneiden dagegen bei Schneidaufgaben in dicke Materialstärken. Dabei können Stahldicken bis 200 mm mit hohen Geschwindigkeiten, perfekten Maßgenauigkeiten im Toleranzbereich bis +/- 0,01 mm wirtschaftlich geschnitten werden.

Welche Stähle lassen sich wasserstrahlschneiden?

Wenn Sie optimale Qualität und eine günstige Fertigung Ihrer Stahlzuschnitte wünschen, entscheiden Sie sich für die Wasserstrahlschneidtechnik. Je nach Kundenwunsch können verschiedene Schnittgüten als Qualitätsschnitt, Produktionsschnitt oder Trennschnitt in alle Stahlsorten sicher eingebracht werden. Egal ob unlegierte, niedrig- oder hochlegierte Stahlsorten, der Wasserstrahl gleitet unter Hochdruck durch Baustahl, Automatenstahl, Einsatzstahl oder Werkzeugstahl mit optimaler Präzision.

Erreichbare Schnittqualität und Geschwindigkeiten

  1. Produktionsschnitt (für Rohlinge / Halbzeuge) Schnittgeschwindigkeit: 201 mm/min, Toleranzbereich 0,3 mm
  2. Qualitätsschnitt (der gebräuchlichste Schnitt) Schnittgeschwindigkeit: 110 mm/min, Toleranzbereich 0,2 mm
  3. Feinschnitt (für optimale Maßgenauigkeit) Schnittgeschwindigkeit: 55 mm/min, Toleranzbereich 0,1 mm

Der Wasserstrahl im Vergleich zu anderen Verfahren

Werden die Präzisionsansprüche größer, die Konturen feiner und der Stahl dicker, führt kein Weg am Wasserstrahlschneiden vorbei. Dabei können mit einem flexiblen Schneidkopf sogar komplexe 3D-Geometrien auf höchstem Qualitätsniveau und mit Glattschnittanteilen von über 80% ausgeführt werden. Ein weiterer Vorteil ist der kalte und berührungslose Schneidprozess, weshalb Metalle sich ohne Gefügeveränderungen, Werkzeugverschleiß und kostengünstig bearbeiten lassen.

Anwendungen für Stahl-Wasserstrahlschneiden

Als bewährte Technik bietet das Wasserstrahlschneiden auch heute noch ein enormes Innovationspotenzial und eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten. So lassen sich mit diesem kalten Schneidverfahren sowohl dicke Materialstärken als auch feinste Konturen präzise bearbeiten. Typische Anwendungen sie Herstellung von Zahnrädern für die Antriebstechnik, Zuschnitte für den Stahlbau, Einbringen von Kernlöchern für Gewinde oder komplexe 3D-Bearbeitungen von Rohren und Profilen.

Technische Highlights
Menü