1. Startseite
  2. Fertigungsbeispiele
  3. Kunststoff

Wasserstrahlschneiden von Kunststoff

Vergleichen Sie die Kosten und Lieferzeiten deutscher Fachbetriebe und finden Sie den passenden Anbieter zum Wasserstrahlschneiden von Kunststoff.

* Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Qualität aus Deutschland auf dem Wasserstrahlschneiden Marktplatz

Beispiele zum Wasserstrahlschneiden von Kunststoff

Lohnfertigung

Wasserstrahlzuschnitte aus Kunststoff in jeder Form und Losgröße

Zuschnitte aus Acryl, Polycarbonat, PE, PA, PEEK, POM uvm.

2D-Bearbeitung

Kunststoff-Wasserstrahlschneiden für individuelle Formschnitte

Plattenförmige 2D-Formschnitte genau nach Kundenvorgabe.

3D-Bearbeitung

Wasserstrahlschneiden komplexer 3D-Formen aus Kunststoff

3D-Bearbeitung mit dem Wasserstrahl von komplexen Geometrien.

Mikrozuschnitte

Herstellung von Mikro-Chipkarten aus Kunststoff durch Wasserstrahlschneiden

Zuschnitten mit perfekten Genauigkeiten und Oberflächengüten.

Zum Fertigungsspektrum

Mit einer Leistungsübersicht auf unserem B2B-Marktplatz.

Angebote einholen

Preise und Lieferzeiten für Ihre Zuschnitte vergleichen.
Warum Kunststoffe mit Wasser schneiden?

Wasserstrahlschneiden ist eine innovative Technologie und eröffnet Anwendern neue Möglichkeiten auf dem Gebiet der Kunststoffbearbeitung. Dieses Verfahren ist materialschonend und ermöglicht eine abriebarme Bearbeitung von Kunststoffen, ohne diese zu erwärmen. Durch das Fehlen einer Wärmeeinflusszone unterliegen temperaturempfindliche Werkstoffe keinen Gefügeveränderungen und können somit spannungsfrei und ohne Verschmelzungen geschnitten werden. Dabei werden keine giftigen Gase gebildet, weshalb der Wasserstrahl auch in Sachen Arbeitsschutz punktet.

Können alle Kunststoffe wasserstrahlgeschnitten werden?

Grundsätzlich ja, da der Wasserstrahl fast alle Werkstoffe unabhängig der spezifischen Materialeigenschaften absolut präzise und in den meisten Fällen ohne mechanische Endbearbeitung schneiden kann. Ganz egal ob harte, weiche, dicke oder dünne, Wasserstrahlschneiden ist die optimale Fertigungslösung für das Trennen von Kunststofffasern, Duroplasten, Elastomeren und allen weiteren Kunststoffen. Unsere Lieferanten verfügen über ein umfangreiches Lagersortiment an Halbzeugen, welche in Folien-, Platten-, Rohre- oder Profilform sofort zur Verfügung stehen.

Erreichbare Schnittqualität und Geschwindigkeiten

  1. Produktionsschnitt (für Rohlinge / Halbzeuge) Schnittgeschwindigkeit: 201 mm/min, Toleranzbereich 0,3 mm
  2. Qualitätsschnitt (der gebräuchlichste Schnitt) Schnittgeschwindigkeit: 110 mm/min, Toleranzbereich 0,2 mm
  3. Feinschnitt (für optimale Maßgenauigkeit) Schnittgeschwindigkeit: 55 mm/min, Toleranzbereich 0,1 mm

Der Wasserstrahl im Vergleich zu anderen Verfahren

Kunststoffe sind hitzeempfindliche Werkstoffe und verändern unter Wärme oder Druck ihr Strukturgefüge. Hier beginnt der Einsatzbereich der Wasserstrahlschneidtechnik. Aufgrund des kalten Schnittes unterliegt das Material bei diesem Trennverfahren keiner thermischen Beeinflussung, weshalb Kunststoffe aller Art im Gegensatz zu anderen Verfahren ohne Verschmelzen, Verbrennen und Rissbildung bearbeitet werden können. Ein weiterer Pluspunkt ist sicherlich der hauchdünne Wasserstrahl, welcher mit bis zu 6.200 bar auch dicke Materialstärken sehr präzise und ohne Materialverlust schneidet.

Anwendungen für Kunststoff-Wasserstrahlschneiden

Der Wasserstrahl ist eine sinnvolle Alternative zum Laser als Werkzeug zum Trennen von Kunststoffen. So lassen sich mit Wasserstrahlschneiden alle Kunststoffe und Elastomere über das gesamte Dickenspektrum wirtschaftlich in Form bringen, weshalb Kunden aus den unterschiedlichsten Industriebereichen auf dieses Verfahren vertrauen. Typische Anwendungsmöglichkeiten sind dabei die Fertigung von Formteilen, Becken und Tanks für den Maschinenbau und die Automobilindustrie, Zahnräder für die Antriebstechnik oder Präzisionszuschnitte für die Luft- und Raumfahrt.

Technische Highlights
Menü